Ein sicheres Passwort zu vergeben, ist wichtig, um seine personenbezogenen Daten im Internet zu schützen. Erfahre hier, wie du dich schützt.

7 Tipps für ein sicheres Passwort – so schützt du deinen Account vor unerwünschten Zugriffen

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum wir einen Artikel über das Thema „sicheres Passwort“ schreiben. Um deine Daten im Internet und auf deinem Rechner vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen zu können, ist ein sicheres Passwort unverzichtbar. Das gilt natürlich auch für die Nutzung deines beprodigital Verkäufer Kontos. Ziel ist es, einen unbefugten Zugriff so schwierig wie möglich zu machen.

Deshalb haben wir dir wichtige Tipps zusammengestellt, die dir helfen ein sicheres Passwort zu vergeben

1. Klar, ist es bequemer überall dasselbe Passwort zu verwenden, aber nicht ratsam. Wir empfehlen dir unbedingt, für jede Zugang, den du irgendwo online verwendest, ein eigenes Kennwort zu erstellen. Andernfalls kann ein Hacker sich mit deiner Emailadresse und dem Passwort, wenn du diese in Kombination an mehreren Stellen verwendest, leicht Zugang verschaffen.

2. Zufällig generierte Passwörter sind sehr empfehlenswert. Sie sind einzigartig und schützen zuverlässig.

3. Auch wenn es sehr beliebt ist, verzichte am besten auf personenbezogene Informationen in deinen Passwörtern. Daten aus dem eigenen Leben, der Name der Lieblingsband, des Haustiers, Partners, Geburtstag etc. sind nicht ratsam und machen es leicht, dein Passwort zu knacken.

4. Wähle mindestens 8-10 Zeichen aus, besser noch länger.

5. Kombiniere Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Zeichen. Sonderzeichen solltest du hingegen eher vermeiden.

6. Du solltest es ebenfalls vermeiden, Passwörter nach erkennbaren Mustern zu verwenden. Dazu gehören zum Beispiel: 1234abcd oder acacac.

7. Bitte schreibe deine Passwörter niemals auf. Es gibt tolle, sichere Tools, die dir die Verwaltung und Erstellung deiner Passwörter ermöglichen. Das bietet dir den Vorteil, dass du dir nur dein Passwort zu deinem Passwort- Verwaltungstool merken musst.

Fazit: wenig Aufwand für maximale Sicherheit

Du siehst, es ist nicht wirklich schwierig, sichere Passwörter zu erstellen, wenn du einige Punkte beachtest. Diese Mühe solltest du dir aber in jedem Fall machen, um sensible und personenbezogene Daten vor ungewünschten Zugriffen zu schützen.

Dein Team beprodigital

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top