Deinen Online Kurs verkaufen - Produkt Hosting, Zahlungsabwicklung, Rechnungsversand u.v.m. - bei uns erhältst du alles in einem Tool!

Das brauchst du, um deinen Online Kurs zu verkaufen

Du hast deine Online Kurs Inhalte fertig erstellt, aber wohin nun damit? Im letzten Blogartikel hast du bereits erfahren, welche Technik du für die Erstellung eines Online Kurses benötigst. In diesem Artikel widmen wir uns nun der Phase zwei, in der du dafür sorgst, dass dein Kunde dein Kursprodukt kaufen kann und deine Online Kurs Inhalte konsumieren kann.

Wie und wo kann man einen Online Kurs verkaufen?

  • Produkthosting für deinen Online Kurs – Du benötigst einen geschützten Bereich, in dem du deine Online Kurs Inhalte hochladen und strukturiert bereitstellen kannst. Diese Inhalte müssen deinem Kunden nach dem Kauf in seinem Kundenkonto bereitgestellt werden.
  • Zahlungsabwicklung für Online Kurse – Du benötigst die Möglichkeit, dass dein Kunde mit dem Klick auf den Kaufen Button auf deiner Landingpage das digitale Produkt in den Warenkorb legen kann und es im Anschluss bezahlen kann. Erst nach der erfolgreichen Zahlung soll das Produkt ausgeliefert werden.
  • Dein Kunde benötigt eine Rechnung – nach dem Kauf sollte dein Kunde eine Rechnung über den Kauf erhalten.
  • Die Möglichkeit deinem Kunden Kurs Emails zu senden – Das ist wichtig, wenn z.B. ein neues Modul freigeschaltet wird, du ihm zusätzlichen Content bereitstellen möchtest, oder ihn auf ein Angebot hinweisen möchtest.
  • Berichte über deine Verkäufe für deine Buchhaltung – Um nicht jeden Kauf einzeln erfassen zu müssen, ist es hilfreich, monatliche Berichte zu haben, die deine Umsätze dokumentieren.

Nun stellt sich die Frage, wo du das alles herbekommst?

Eine Menge Infrastruktur, die so ein Online Kurs benötigt, bevor man erst einmal mit dem Verkaufen seines Produktes beginnen kann, oder? Und dann fragst du dich, was das nun noch an Kosten nach sich zieht für alle diese Funktionen und Tools, die du benötigst.

Die gute Nachricht: Du kannst alles aus einer Hand bekommen. Um deine Online Kurs Inhalte zu hosten, deinem Kunden eine Zahlungsabwicklung mit gängigen Zahlungsmitteln zu bieten, deine Kursinhalt ein einem Kundenkonto geschützt automatisch auszuliefern, deine Kunden eine Rechnung auszuliefern, ihm regelmässig direkt über das System Emails senden zu können und zugleich auch noch monatliche Berichte über deine Verkäufe für deine Buchhaltung zu bekommen – das alles und noch viel mehr kann beprodigital.

Was hält dich noch auf, deinen ersten Online Kurs mit beprodigital zu verkaufen? Jetzt registrieren und kostenfrei im Start Up Paket durchstarten!

Wir freuen uns auf dich!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top