Um dir ein Leben als digitaler Nomade aufzubauen, ist ein Online Business eine geniale Möglichkeit, ortsunabhängig zu arbeiten. So geht´s!

Mit digitalen Produkten als digitaler Nomade durchstarten – die wichtigsten Punkte

Um dir ein Leben als digitaler Nomade aufzubauen, ist ein Online Business eine geniale Möglichkeit, ortsunabhängig zu arbeiten.

In nahezu jedem Themenbereich gibt es viele Möglichkeiten, dein Wissen in digitaler Form weiterzugeben. Ob in Form von Online Kursen, Ebooks, Programmen, Coachings, Web-Seminaren, Themes, Vorlagen, Lizenzen, Apps, digitalen Dienstleistungen wie als virtuelle Assistenz, etc. – es gibt keine Grenzen.

Vorteile und Stolpersteine beim Online Business

Der große Vorteil für dich als digitaler Nomade und Online Unternehmer ist, dass die Kosten, um ein digitales Produkt zu erstellen überschaubar sind und auf dich – im Gegensatz zu physischen Produkten – keine Einkaufs-, Lager- oder Versandkosten zukommen. Zudem kannst du die Produkte in unbegrenzter Zahl verkaufen.

Aber Achtung: auch ein Online Business baut sich nicht mit einem Fingerschnippen auf. Es zählt wie auch bei physischen Produkten die Qualität, um sich am Markt zu etablieren.

Das bedeutet nicht nur, dass die Aufmachung und Gestaltung deines digitalen Produktes wertig sein sollte, sondern dein Kunde einen echten Mehrwert geliefert bekommen sollte.

Denn digitale Produkte bedeuten immer, dass man sein Wissen weitergibt, um andere Menschen weiterzubringen. Daher hat dein Kunde wenig davon, wenn deine Inhalte oberflächlich oder fehlerhaft sind und er das Wissen auch mit wenigen Klicks bei Youtube und Google hätte erlangen können. Es zählt also praxisorientiertes, tiefgehendes, hochwertig aufbereitetes Wissen.

Das solltest du beachten, wenn du dein erstes digitales Produkt erstellst

  • Suche dir ein Thema aus, bei dem du deinem Kunden einen wirklichen Mehrwert bieten kannst.
  • Dein digitales Produkt sollte „ein Problem“ deines Kunden lösen.
  • Schneide dein Produkt punktgenau auf deine Zielperson zu.
  • Suche dir einen Produkttyp aus, der nicht nur zu deinen vermittelten Inhalten und deinem Kunden passt, sondern mit dem du dich auch wohl fühlst. Wenn du gerne schreibst, eignet sich ein Ebook sehr gut. Bist du gern im direkten Austausch mit deinem Kunden, dann ist ein Coaching Angebot die richtige Wahl. Liebst du es, vor der Kamera zu stehen, trau dich an einen Video Online Kurs heran.

Wie kannst du deine digitalen Produkte verkaufen?

Hast du deine Inhalte vorbereitet, benötigst du zum einen eine Möglichkeit, diese zu hosten und an deinen Kunden ausliefern zu lassen und auch die Zahlungsabwicklung zu automatisieren. Beprodigital bietet dir auch als Einsteiger attraktive Optionen, ohne monatliche Fixkosten. Hier kannst du mehr erfahren.

Wie erfahren deine Kunden von deinen Produkten?

Wir empfehlen dir, deine digitalen Produkte auf deiner Website aktiv zu promoten. Auch in den sozialen Netzwerken kannst du sie deiner Community vorstellen. Hiermit solltest du nicht erst beginnen, wenn dein Produkt fertig ist.

Bereite deine Community auf allen Kanälen darauf vor, dass du ein Produkt launchen wirst.

Bleibe mit deiner Zielgruppe z.B. über Newsletter in Kontakt. Emaillisten sind immer noch von unschätzbarem Wert. Du hast hier Menschen, die dich und was du tust kennen und schätzen und somit die perfekten potenziellen Kunden.

Bist du bereit für dein erstes digitales Produkt? Dann registriere dich gleich kostenfrei auf www.beprodigital.de/registrieren und werde Teil der beprodigital Community.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top