Online Kurs erstellen

Online Kurse erstellen & verkaufen – so geht es! – inkl. Schnellstart Anleitung für beprodigital

Du möchtest gern einen Online Kurs erstellen, weißt aber noch nicht so recht, wie, wo und was? Wir fassen dir die wichtigsten Punkte rund um das Thema Online Kurs zusammen!

Was genau muss man sich unter einem Online Kurs vorstellen?

Eigentlich ist es ganz einfach: es sind Lerninhalte, die du Teilnehmern strukturiert zur Verfügung stellst. Diese Inhalte sind nicht frei zugänglich, sondern erst nach einer Anmeldung/ einem Login sichtbar. Ein Online Kurs kann Inhalt in unterschiedlichsten Formen beinhalten, z.B. Videos, Downloaddateien, Texte, Bilder, Checklisten, Audios, etc..

Hilfreich ist es immer auch, die Lerninhalte für die Teilnehmer sinnvoll zu strukturieren. Dafür eigenen sich Sektionen-Überschriften sehr gut. Darin kannst du dann in verschiedenen Sektionen bzw. Lektionen deine Inhalte einfügen.

Wir bieten dir zusätzlich die Möglichkeit, deine Inhalte zeitlich von dir definiert freizuschalten. Das können entweder bestimmte Zeiträume, aber auch ein bestimmtes Datum sein.

Häufig sind Online Kurse Selbstlernkurse. Es wird aber auch in vielen Fällen eine Community z.B. in Form einer geschlossenen Facebookgruppe zum Austausch angeboten. Hier werden vom Anbieter dann auch entsprechend Fragen beantwortet.

Die Vorteile für dich, dein Wissen in einem Online Kurs anzubieten

Wenn du deine Inhalte und dein Wissen strukturiert in einem Online Kurs an deine Teilnehmer weitergibst, dann bietet dir dies die Möglichkeit, ein mehr oder minder passives Einkommen zu erwirtschaften.

Du denkst, einmal erstellt, ist alles in Stein gemeiselt?

Keineswegs. Ein Online Kurs ist ein lebendiges Konstrukt. Du hast jederzeit die Möglichkeit, deine Inhalte anzupassen oder zu ergänzen!

Du hast Angst vor der Technik? Online Kurs erstellen

Das brauchst du nicht! Wir ermöglichen dir, deine Inhalte kinderleicht online einzustellen und als digitales Produkt zu verkaufen. Du benötigst keine Design- oder Programmierkenntnisse. Alles, was du brauchst, ist dein Wissen, dass du deinen Kunden zur Verfügung stellst. Auch um die gesamte Abrechnung kümmern wir uns für dich! Du hast also Kopf und Hände frei, dich um deinen Content und um deine Kunden zu kümmern. Dies ist perfekt, wenn du zum Beispiel auch weiterhin in einem Offline Business aktiv sein möchtest.

Deine Inhalte – gute Vorbereitung ist alles! Handele mit Struktur und Plan

Damit du deinen Online Kurs erfolgreich erstellen kannst, ist eine gute Vorbereitung extrem wertvoll. Ein stimmiges Konzept und ein guter Zeitplan ist ein roter Faden, der dich durch die Erstellung deiner Inhalte begleitet.

Mache dir Gedanke dazu, welche Inhalte du genau anbieten möchtest und welche Menschen du damit ansprechen möchtest. Arbeite deine Inhalte dazu auf den Punkt aus. Wichtig ist hier auch, mit welchen Medien du deinen Content anbieten möchtest, o der wie du die unterschiedlichen Medientypen miteinander kombinieren kannst. Eine Kombination aus z.B. Video, Downloads als PDF, Fotos etc. spricht verschiedene Lerntypen an und gestaltet deine Inhalte kurzweilig. Übrigens Qualität sells. Achte auf hochwertige Bilder und Videos und auch darauf, dass deine Downloaddateien und Texte gut formatiert und lesbar sind. Das Auge ist mit und so läßt sich Wissen besser konsumieren.

Die logische Struktur deiner Inhalte kannst du dann kinderleicht und schnell auf beprodigital einpflegen.

Deine beprodigital Kurzanleitung für deinen ersten Online Kurs – es ist SO einfach!

  • Also: Richte jetzt deinen beprodigital Account ein.
  • Logge dich ein.
  • Klicke auf den Button Kurs und Kurs erstellen.
  • Gebe deinem Online Kurs einen Namen und gebe deinem Nutzer einige relevante Infos zum Kurs.
  • Gehe auf Builder.
  • Lege die erste Sektionsüberschrift an.
  • Lege dazu dann die erste Sektion /Lektion an und pflege deine Inhalte ein und speichere sie ab.
  • Natürlich kannst du auch mehrere Sektionen/ Lektionen unter einer Sektionsüberschrift einfügen.
  • So fährst du fort, bist du alle deine Inhalte strukturiert eingepflegt hast.
  • Lege bei den Sektionen fest, wann der Kunde die Inhalte freigeschaltet bekommen soll, wenn er nicht alle Inhalte auf einmal sehen soll.
  • Lege auch fest, wer deine Inhalte sehen darf (öffentlich/nach Kauf, etc.)
  • In der Vorschau kannst du live sehen, wie dein Kurs für deinen Kunden aussehen würde.
  • Speichere alles ab. Wir empfehlen dir, auch zwischendurch immer wieder deine fertigen Inhalte zu speichern.

BÄHM! – du hast soeben deinen ersten Online Kurs erstellt! Herzlichen Glückwunsch!

Es geht so schnell!

Nun noch das Produkt anlegen, damit dein Kunde kaufen kann

Nun brauchst du noch eine  Produktseite / Bezahlseite für deinen Online Kurs. Hierzu gehst du auf Produkte und gibst hier noch relevante Informationen wie Inhalte, Produktbilder, etc. an. Erstelle eine Kurzbeschreibung für den Warenkorb. Lege einen Preis für dein Produkt fest. Nun ordnest du noch den Kurs, den du gerade angelegt hast, deinem Produkt zu, klickst auf „veröffentlichen“ und schon steht dein Kurs zum Verkauf bereit! Online Kurs erstellen

Bist du bereit? Dann melde dich jetzt an und starte mit deinem ersten eigenen Online Kurs durch!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top