Kategorien

Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen für Kursteilnehmer erstellen

< Alle Themen

Für Teilnehmer deiner Online Kurse ist es häufig wichtig, dass sie nach erfolgreicher Teilnahme an einem Kurs ein Zertifikat oder eine Teilnahmebestätigung gekommen. Diese kannst du bequem automatisiert zur Verfügung stellen.

Logge dich hierzu auf in dein beprodigital Verkäuferprofil ein und klicke auf Dashboard. Es erscheint nun ein Dashboard mit deinen wichtigsten Funktionen. 

In der linken Seitenleiste befindet sich der Reiter “Kursmanager” mit einem Drop Down Menü. Wähle dort Kurs Übersicht aus.

Wenn du diesen klickst, dann öffnet sich ein Drop Down Menü. Wähle dort den Punkt “Zertifikate” aus.

Diesen klickst du und gelangst nun auf die Übersichtsseite der Zertifikate. Hier siehst du auch, wenn du bereits Zertifikate erstellt hast.

Um ein neues Zertifikat zu erstellen, klickst du oben links auf den Button „Hinzufügen“.

Es öffnet sich eine neue Maske. Gebe nun als erstes den Namen des Zertifikats ein, z.B. Zertifikat zur Teilnahme am Spanischkurs für Anfänger“

Die Inhalte des Zertifikats 

Variante A: Mit dem Zertifikat Builder Builder

Klicke unter dem Titel deines Zertifikates auf den Button “Zertifikat Builder verwenden”.

Wähle nun ein Vorlage aus, die du für dein Zertifikat verwenden möchtest. Diese kannst du entweder von deinem Computer hochladen oder aus deiner Mediathek auswählen. Du kannst auch eine der Vorlagen nutzen, die wir dir hinterlegt haben.

Es erscheint nun deine Vorlage als Hintergrund.

Nun geht es darum, die nötigen Shortcodes in der Vorlage zu hinterlegen.

Klicke mit dem Cursor nach unten, bis der kleine schwarze Kasten mit dem weißen Kreuz in der Höhe ist, wo der erste Shortcode hinterlegt werden soll, wie z.B. Vor- und Nachname des Teilnehmers. Klicke dann auf das schwarze Kästchen und es öffnet sich eine Auswahl an Shortcodes, die du nun mit einem Klick auswählen kannst.

LearnDash User Meta z.B. wählst du, wenn der Name deines Teilnehmers eingefügt werden soll. LearnDash Kurs Info, wenn z.B. der Kursname platziert werden soll.

Es erscheint nun der Shortcode. Du kannst Schriftfarbe, Ausrichtung, Schriftgröße etc. individuell anpassen.

In der rechten Seitenleiste hast du im Bereich Feld ein Dropdown Menü und noch verschiedene Möglichkeit, welche Daten genau erscheinen sollen. Wenn Vor- und Nachname erscheinen sollen, dann wähle “Teilnehmer Anzeigename” aus.

Wenn du nun noch hinterlegen möchtest, dass der Kurs erscheint, den dein Teilnehmer absolviert hat, wählst du LearnDash Kurs Info aus und dann in der Seitenleiste ebenfalls, was erscheinen soll. Wir empfehlen dir die Auswahl “Kurs Titel”. Dann wird der komplette Kursname angezeigt.

Hast du alles hinterlegt, klickst du auf “Veröffentlichen”. Du kannst das Zertifikat natürlich auch zunächst als Entwurf speichern.

Über “Certificate Preview” kannst du dir eine Vorschau deines Zertifikates anschauen.

Wie du dein Zertifikat dem entsprechenden Kurs zuordnest, erklären wir dir im untersten Abschnitt des Tutorials. (bitte runterscrollen)

Variante B: ohne Zertifikat Builder Builder

Vergebe zunächst einen Titel für dein Zertifikat. Im weißen Feld darunter kannst du dann die Daten, die auf dem Zertifikat erscheinen sollen, einfügen, wie. z.B. Kurstitel, Vorname und Nachname des Kursteilnehmers etc..

Hierfür klickst du auf „Visuell“, um die visuelle Ansicht einzustellen. Nun klickst du auf das Bildschirmsymbol in der Werkzeugleiste. Es öffnet sich ein Fenster mit dem Namen beprodigital Kurzbefehle. 

Im Bereich Kurs Info findest du die erste Pickbox. Wenn du sie klickst, erscheinen verschiedene Shortcodes, wie z.B. der Kurstitel oder wann der Kurs abgeschlossen war. Wähle den gewünschten Shortcode aus und klicke auf Shortcode einfügen.

Der Shortcode erscheint dann an der entsprechenden Stelle im weißen Feld/ der Bearbeitungsmaske.

Du kannst beliebig viel Shortcodes einfügen und sie auch in Textpassagen einfügen. Zudem kannst du unterschiedliche Schriftgrößen und Farben wählen

Hinsichtlich der Gestaltung hast du hier auch die Möglichkeit, im Feld “Beitragsbild” eine JPG Vorlage hochzuladen und so dein Zertifikat optisch zu gestalten. Deine Shortcodes richtest du dann so aus, dass sie in deine JPG-Vorlage hineinpassen. Über die Vorschau Funktion kannst du dies überprüfen.

In der rechten Seitenleiste im Bereich Zertifikat Optionen kannst du über „PDF Seitenoptionen“ festlegen, ob das Zertifikat hochkant oder im Querformat ausgeliefert werden soll.

In der Seitenleiste auf der rechten Seite hast du oben die Option dein Zertifikat zu speichern, dir über den Butto “Certificate Preview” eine Live Vorschau anzeigen zu lassen und es mit dem Klick auf den Button “Veröffentlichen” zu veröffentlichen.

Die Zuordnung des Zertifikats zum passenden Kurs

Wenn du es fertig gestaltet und veröffentlicht hast, dann ist es für die automatisierte Auslieferung noch wichtig, es dem passenden Kurs zuzuordnen.

Dafür klickst du in der linken Seitenleiste auf Kurse. Wähle den Kurs aus, dem du das Zertifikat zuordnen möchtest und klicke auf den Kurs. Klicke dann oben auf den Reiter „Einstellungen“. Im obersten Punkt „Anzeige und Inhaltseinstellungen“ findest du den Punkt „Kurs Zertifikat“. Klicke auf die danebenstehende Pickbox und wähle das Zertifikat aus, dass du diesem Kurs zuordnen möchtest. Klicke im Anschluss auf „Speichern“ um die Zuordnung des Zertifikats zu sichern.

Eine Übersicht deiner bereits angelegten Zertifikate findest du, wenn du im Kursmanager auf “Zertifikatsübersicht” klickst.

Zurück Wiederverwendbare Blöcke anlegen als Vorlagen für Header Bilder, Texte etc.
Inhaltsverzeichnis
Scroll to Top